Jahresabschlussfeier bei Tsibogang
Am 07.12.2013 – wenige Tage nach dem Welt-AIDS-Tag am 01.12. – versammelten sich die Mitarbeiter von Tsibogang Christian Action Group, um all der Menschen zu gedenken, die an AIDS gestorben sind und ihre Verbundenheit mit denen auszudrücken, die mit HIV leben.102 Mitglieder und 25 Kinder der Selbsthilfegruppe für Kinder mit HIV ( „A Re Tshamekeng Bana“ Lasst uns spielen, Kinder) hatten sich zu dieser Jahresabschlussfeier in der Tirisano Hall im St. Joseph’s Retreat Centre eingefunden.
Zuvor hatten einige Mitglieder an der Beerdigung unseres so zuverlässigen Fahrers Pule Babupi teilgenommen, bei der der Koordinator Dr. Wolfgang Hermann und der Projekt-Manager Paballo Loving Worte des Dankes gesprochen hatten. Herr Babupi war nach kurzer Krankheit im Alter von 70 Jahren am 02.12. gestorben. Somit wartet unsere Organisation immer noch auf das erste Jahr, in dem keines unserer Mitglieder stirbt.
Der fröhliche Tanz der Kinder von „A Re Tshamekeng Bana“ am Anfang der Veranstaltung ließ uns die Traurigkeit vergessen. Dann entzündeten Nnusi Tsetse für Tlamelang, Kgomotso Mokgothu für Tshepanang und Jacob Mompe (nicht im Bild) für Amogelang die Kerze der Hoffnung. Sie gaben das Licht an alle Teilnehmer, die ihre Kerzen bereit hielten, weiter. 

Mit zwei Slide-Shows ließen wir die Höhepunkte dieses Jahres noch einmal an uns vorbeiziehen. Es wurde deutlich, wie vieles dieses Jahr in unserer Organisation gelingen konnte, besonders die Eroeffnung des neuen After School Programs in Khunotswane.

Es gab Worte der Ermutigung des Tlamelang-Vorsitzenden Stephen Modise und ein Theaterstück der Tshepanang-Mitglieder und der Kinder-Selbsthilfegruppe, das das Los vieler vernachlässigten Kinder in Südafrika exemplarisch darstellte.
Die Hauptrede hielt Tebelelo Maseng, die sich seit der Gründung unserers Vereins im Management der Tsibogang Christian Action Group engagiert. Sie benutze die vier Worte unseres Names, um den Mitgliedern den Auftrag unserer Organisation erneut vor Augen zu fuehren. „Tsibogang“ heisst „Seid wachsam!“. Diese Aufmerksamkeit, die wahr nimmt, was mit unseren Kindern und unseren Menschen passiert, brauchen wir auch weiterhin. Am Ende bekamen alle Mitglieder zum Dank für ihren Einsatz ein neues T-Shirt mit dem Logo unserer Organisation überreicht.  
 
Es hat in diesem Jahr signifikante Fortschritte im Kampf gegen AIDS in Südafrika gegeben. Dazu zählt vor allem die Einführung der Fixed Dose Combination, d. h. dass die HIV-Positiven im fortgeschrittenen Stadium der Krankeit nur noch eine einzige Tablette pro Tag nehmen muessen, die alle drei Komponenten der antiretroviralen Therapie enthält.
Wir dachten bei der Feier in diesem Jahr auch besonders daran, dass die Gründung unserer Organisation, in der Weisse und Schwarze zusammenstehen, eine Frucht der Versöhnungspolitik von Nelson Mandela ist und wie wir mit ihm insbesondere in der Sorge um die Kinder der Nation verbunden sind.
 
Jahresabschlussfeier bei Tsibogang