Sommer und Winter

Sommer und Winter

Wolfgang und ich sind zur Zeit in Hermannsburg und geniessen das warme Wetter zusammen mit den grünen Bäumen, beides gibt es in Südafrika im Moment nicht. Bei uns geht es auf den Winter zu, der in diesem Jahr wegen des

Erste Eindrücke

Erste Eindrücke

Am 21 Januar war der Beginn meines großen Abenteuers: Der Beginn der Reise nach Mafikeng, Südafrika um 3 Monate ein Praktikum bei der Organisation Tsibogang Christian Action Group zu machen. Genauer gesagt, ein Praktikum in einem Montessori-Kindergarten und einem After

Hilfe beim Lesen und Schreiben

Hilfe beim Lesen und Schreiben

Am 15. Februar, nachdem der Präsident Anfang Februar einen gemäßigten Lockdown ankündigt hatte, haben die Schulen und damit auch unsere Hausaufgabenhilfe-Programme wieder aufgemacht. Auch die Kindergärten sind wieder geöffnet. Das war möglich, weil die Corona-Infektionszahlen stetig abnahmen, auch wenn schon

Ein gelungenes Montessori-Beispiel

Ein gelungenes Montessori-Beispiel

Kinder in der Montessori-Pädagogik zu beobachten, ist der Schlüssel, um zu verstehen, wo das Kind in seiner Entwicklung ist, und es ist auch ein wichtiges Werkzeug, um dem Kind zu helfen, vorwärts zu gehen. In diesem Blogbeitrag beschreibt Tidimalo Mokaila eine

Interview mit Kelebogile Ngobelanga

Interview mit Kelebogile Ngobelanga

Eine unserer Montessori-Erzieherinnen, Kelebogile Ngobelanga, hat im April ihr erstes Kind bekommen und ist zur Zeit auf Schwangerschaftsurlaub. Sie ist eine von den fünf Erzieherinnen, die von dem Montessori-Kurs in den letzten zwei Jahren profitiert haben. Die Fragen stellte Christel

Überraschende Anforderungen

Überraschende Anforderungen

Am 02. Februar erhielten wir einen Brief von der South African Catholic Bishops Conference (SACBC). SACBC ist seit Jahren unsere größte Geberorganisation, die unseren Verein Tsibogang Christian Action Group derzeit mit mehr als R 50,000 pro Monat unterstützt. In dem

Neues aus den Kindergärten

Neues aus den Kindergärten

Seit Mitte Januar laufen die Kindergärten und die Hausaufgabenbetreuung wieder auf vollen Touren. Wir haben etliche neue Kinder ( in den beiden Kitas sind es 70 Kinder) aufgenommen und sehen, wie sie sich verändern. Am Anfang gab es nur Gebrüll